Jonathan Siegrist – Biographie/Realization 9a+

Jonathan Siegrist – Biographie/Realization 9a+

Der Klassiker von Céüse

Im April diesen Jahres kam Jonathan Siegrist mit nur einem Ziel nach Frankreich: Er wollte die von Chris Sharma erstbegangene Route Realization 9a+ wiederholen. Nach so einigem an “blood, sweat and tears”, manchen Selbstzweifeln und über 40 Versuchen war der Durchstieg geschafft. Noch direkt am Felsfuß gab es den verdienten Champagner.


Für alle, die sich wundern, warum die Route hier unter dem Doppelnamen Biographie/Realization läuft: In den meisten Ländern ist es Tradition, dass eine Route von ihrem Erstbegeher benannt wird. Daher taufte Chris Sharma die Route nach seinem erfolgreichen Durchstieg 2001 Realization. In Frankreich gilt jedoch eine etwas andere Tradition. Hier wird die Route immer von demjenigen benannt, der sie eingebohrt hat – in diesem Fall Jean-Christophe Lafaille. Er gab der Tour bereits 1989 den Namen Biographie. Gab wohl ein bisschen Ärger das Ganze …

Hier gibt es auch das Video von Chris Sharmas Erstbegehung.