Siurana

Siurana

    Seit einer Woche sind wir nun in Siurana. Dennis hat mir (Wiebke) schon immer von diesem Klettergebiet als dem besten überhaupt vorgeschwärmt und bis jetzt kann ich das nur bestätigen. Die Felsen und die Landschaft sind wunderschön, die Routenauswahl ist riesig und die Kletterei richtig lang und technisch – was für uns beide ganz gut passt. Dementsprechend gut sieht die bisherige Ticklist aus: Wiebke konnte bereits zwei 7a und eine 7a+ abhaken.

    Die letzten fünf Tage hatten wir Besuch von Claudia und Carsten, zwei Freunden aus Hamburg, die zurzeit ebenfalls mit ihrem Bus auf Tour sind. War schön die beiden mal wiederzusehen und wir wünschen ihnen noch ganz viel Spaß und viele neue Eindrücke auf ihrer weiteren Reise.

    Da es uns so gut hier in Siurana gefällt, könnt ihr euch schon mal darauf gefasst machen, dass noch mindestens ein weiterer Blog-Post von hier kommen wird :-)

    Die Hauptstraße von Siurana

    Unser Zuhause auf dem Campingplatz

    Klettervorbereitungen im Sektor Siuranella Centre

    Dank des Besuchs von Claudia und Carsten gibt es endlich auch mal ein Foto, auf dem wir beide drauf sind.

    Ein überdimensioniertes, natürlich gewachsenes Fingerboard im roten Fels

     

    Dennis bei der Traumabewältigung: In dieser Route hat er sich vor zwei Jahren mal bei einem unglücklichen Sturz den Fuß verstaucht. Diesmal ging alles gut.

    Gruppenfoto mit Claudia und Carsten